Spiele sind überall. Sie sind aus unserem Alltag und insbesondere aus der Lebensrealität unserer Kinder praktisch nicht mehr wegzudenken.

 

Spiele stellen nicht nur eine Herausforderung an die Gesellschaft und vor allem an die Eltern dar, sie bieten auch Chancen.

 

Spiele fordern und Spiele fördern, sie bieten die Gelegenheit, sich mit wichtigen und ernsten Themen auseinanderzusetzen. Spiele sind ein soziales Medium und sie laden dazu ein, selbst aktiv und tätig zu werden. Sie vermitteln komplexe Inhalte und Zusammenhänge und sie motivieren, sich umfangreich mit einem Thema auseinanderzusetzen. Spiele definieren die Bedeutung von Scheitern neu und bieten Raum, um sich auszuprobieren. Spiele bieten eine Chance auf Vertiefung in eine Thematik, die man sich in anderen Bereichen der Wissensvermittlung nur wünschen kann.

 

Allerdings dürfen Spiele, insbesondere von Kindern, nicht einfach unkontrolliert und unkritisch konsumiert werden. Spiele sind besonders reizvoll und können deswegen auch besonders verführend sein. Deswegen kann man bei uns erfahren, wie man am besten mit dem Medien-/Spielekonsum in der Familie umgeht und Spiele nicht nur als Gefahr versteht, sondern möglicherweise als Gelegenheit und Chance.